TV Münchweiler a.d. Rodalb

Wenn Sie Fragen habe, nutzen Sie doch unser Kontaktformular!

Sie sind Besucher Nummer:

Sport in der Krebsnachsorge

Dieses Angebot richtet sich vor allem an Frauen nach der schweren Diagnose „Krebs“. Hierbei orientieren wir uns an der besonderen Lebenssituation der Betroffenen und gehen nicht nur auf das körperliche sondern auch auf das seelische Wohlbefinden der Teilnehmerinnen ein.

 

Durch Tumorerkrankungen und Folgeoperationen bedingt haben einige Frauen erhebliche Bewegungseinschränkungen im Schulter-Arm-Bereich, so dass viele alltägliche Verrichtungen zum Problem werden. Diesen versuchen wir, durch regelmäßige körperliche Betätigung in Form von spezieller Gymnastik, Spielen und Ausdauerformen, Tänzen und Entspannungsübungen entgegenzuwirken.

 

So bietet die Sportgruppe unseren Frauen die Möglichkeit, diese Bewegungseinschränkungen zu vermindern und ihre körperliche Leistungsfähigkeit zu verbessern und somit das Vertrauen in den eigenen Körper wieder zu gewinnen.

 

Doch wir wollen nicht nur die Mobilität im Alltag zurückgewinnen, sondern auch in der Gruppe zusammenwachsen und gemeinsam wieder stark werden. So finden neben den Sportstunden viele Gespräche und gemeinsame Abendessen statt, bei denen wir uns über unsere persönlichen Erfahrungen austauschen können und gemeinsam das Erlebte verarbeiten. Auch unternehmen wir viel in der Gruppe, sodass uns nie langweilig wird.

 

So trainieren wir jeden Freitag gemeinsam, um wieder in den Alltag zurück zu finden. Hierbei fördert der Sport nicht nur unser leibliches, sondern auch unser seelisches Wohlbefinden. Wir legen auch Wert auf Freude am Sport und an der Gemeinsamkeit, weshalb in den Stunden stets viel gelacht wird. Teilnehmerinnen zu Schnupperstunden sind uns stets willkommen.



Übungsleiterin:   Gisela Russ

Termin:                 Dienstag, 16.30 – 18.00 Uhr, Schillerschule Münchweiler

Bitte beachten Sie, dass diese Gruppe von Freitag auf Dienstag verlegt wurde!


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turnverein Münchweiler an der Rodalb